EU Förderung
Beschreibung
Die Straßenbeleuchtung im Bereich der Ringstraße in Samtens war sehr marode und veraltet. Die Installation der Leuchten stammte aus der Zeit des Baus der angrenzenden Wohnbebauung. Die Masten waren sehr veraltet und entsprechenden nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. Teilweise waren Verkabelungen offen liegend. Der Unterhaltungsaufwand für die Gemeinde war hoch und hätte sich zukünftig noch erhöht. In den seinerzeit vorhandenen 24 Leuchten waren veraltete Quecksilberdampflampen vorhanden. Im Falle der Quecksilberverdampfungsleuchten bestand dringender Handlungsbedarf, da nach EU Richtlinie der Handel mit diesen Leuchten ab dem Jahr 2015 eingestellt wird. Die geringe Wirtschaftlichkeit einer Quecksilberleuchte mit 50 Lumen (Lichtstrom)/Watt im Vergleich zu einer LED Beleuchtung mit 250 Lumen (Lichtstrom)/Watt, lässt ein zügiges Umrüsten sinnvoll und im hohen Maße wirtschaftlich erscheinen. Bei der Quecksilberleuchte ist zudem der Energieverbrauch — im Vergleich zur LED Beleuchtung — höher. Der Wirkungsgrad beträgt maximal 100 Lumen (Lichtstrom)/Watt, bei einer LED Beleuchtung sind es hingegen maximal 250 Lumen (Lichtstrom)/ Watt.

Zudem beträgt die Lebensdauer der LED Beleuchtung 100.000 Stunden, die Lebensdauer einer Quecksilberdampflampe erreicht hingegen nur 30.000 Stunden. Die höheren Kosten werden durch die höhere Effizienz und Lebensdauer mehr als ausgeglichen. Die Stromkostenersparnis beim Austausch der Leuchten in der Ringstraße beträgt ca. 2.400,- pro Jahr. Neben den positiven Effekten einer Modernisierung der kommunalen Straßenbeleuchtung,wie Aufwertung des Stadtbildes, Steigerung der Beleuchtungsqualität, Klimaschutz, Energieeinsparungen, Minimierung von Betriebs- und Wartungskosten, Haushaltsentlastung etc., durfte nicht außer Acht gelassen werden, dass die investive Umrüstung Geld kostet. Hier wurde die Möglichkeit einer Förderung gemäß Klimaschutzförderrichtlinie KliFöKomm MV in Betracht gezogen und beschieden.

Im Rahmen der damaligen Planung, die Grundlage der Fördermittelbeantragung war, wurden Leuchten der Firma Leuchten GmbH Pasewalk in die Berechnung aufgenommen. Das Unternehmen ist bei vorhergehenden Maßnahmen als Leuchten Lieferant der Gemeinde Samtens aufgetreten. Vor Durchführung des Vorhabens sind die Leuchtentypen und die Lichtfarbe durch die entsprechenden Gremien detailliert ausgewählt worden.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Samtens beschloss, das die Auswahl der Leuchten nach Art und Lichtfarbe gemäß Bemusterung auszuführen.

Leuchten GmbH Pasewalk, Typ: Birkenwerder 560 LS, Dekorative Hängeleuchte,

Farbe: pulverbeschichtet in RAL 6009 tannengrün

zum Seitenanfang